Mittelalter

Das Gesicht Europas ist zunehmend christlich geprägt. Kirchen wachsen in die Höhe und mit ihnen das Feindbild "Jude". Immer näher an Gott, immer weiter weg von Miteinander und Toleranz.

Stattdessen die Degradierung des Juden zum Sündenbock, der verantwortlich ist für Leid und Elend; ein Gottesmörder, Kindesmörder, Wucherer, der immer fremder wird in einer Gesellschaft, die ihn zunehmend an ihren Rand drängt. Er wird in abgeschottete Ghettos verbannt und unzählige Pogrome entziehen den Juden die Lebensgrundlage. Das Mittelalter - eine blutige Zeit, in der das "Jüdischsein" zum Makel wird.


Frühmittelalter

Gerüchte und Legenden

Ghetto

Golem

Kabbala

Kanonisches Zinsverbot

Kreuzzüge

Pestjahre und Pogrome

Rechtsstellung


(C) LGD 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken